Aus der Reihe: Girls, Girls, Girls

jpf-admin | 14.März 2020

3 x Girls – Sugar, Shop und Garden Girls – in dieser Reihenfolge sind die tollen Bestseller von Callwey erschienen. Ich liebe die drei Girls-Versionen alle gleichermaßen, weil sie die Lebensgeschichten der Protagonistinnen so nah erzählen, als würde es sich um eine gute Freundin handeln. Die perfekt eingefangenen Stimmungen im jeweiligen Café, Shop oder Garten wecken unmittelbar den Impuls, dem Ort einen persönlichen Besuch abstatten zu wollen.

Warum ich so begeistert bin

Vielleicht hat es mit meiner eigenen Gründungsidee zu tun, dass ich mich so angesprochen fühle. Dennoch bin ich der Meinung, dass jede Frau aus der Lektüre was mitnehmen kann, nämlich auf die Herzenswünsche und Bedürfnisse zu hören. Dies ist allen Unternehmerinnen gemein: Sie sind ihrem Innersten gefolgt. Alle sagen auch, dass es harte Arbeit ist und war, aber auch niemand mehr tauschen möchte. Obwohl ich diese Aussage leider entromantisieren muss, weil bei meiner Recherche übers Internet und Social Media durchaus herauskam, dass es einige Shops und Cafés heute nicht mehr gibt. Aber auch das gehört zum „Hören auf die innere Stimme“ und „kreativen Lösungsweg“. Wenn sich die Situation warum auch immer verändert, so flexibel zu sein und den Traum ziehen zu lassen bzw. den Gegebenheiten anzupassen. Für mich kommt dies keinem Scheitern gleich, sondern der eigenen Wandlungs-, Entwicklungs- und Lernfähigkeit zugute.

Zum Inhalt der Mix-Bücher aus Bild, Rezept- und DIY-Ideen

Inhaltlich sind die Bücher alle gleich aufgebaut: 20 Frauen berichten von der Entstehungsgeschichte ihres Cafés, Shops oder Gartens, steuern ihr Lieblingsrezept bei und führen eine Deko-Idee vor, die man sehr leicht nachmachen kann. Es gibt eben nicht die einzig wahre Herangehensweise, sondern jede für sich hat die passende für sich gefunden. Und das erstaunliche dabei ist: Gerade weil es so individuelle, auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Konzepte sind, ziehen sie andere (Freunde, Familie, Kunden, etc.) in ihren Bann. Diesen Kern versuche ich meinen Job Coachees zu vermitteln: Bist Du ganz du selbst, kommt der Erfolg von allein, sprich findest Du die geeignete Anstellung oder Selbständigkeit, weil Du nur so überzeugend wirkst. Müssen wir uns verstellen, geht das meistens an die Substanz. Für einen Traum arbeiten, kostet allerdings auch viel Kraft, Energie und vor allem Mut. Nicht alles läuft auf Anhieb wie am Schnürchen. Ausdauer, Geduld und Disziplin sind weitere Zutaten, die nicht fehlen dürfen.

Kreativität ist gefragt

Die Frauen haben alle eine mehr oder weniger anstrengende Leidensgeschichte hinter sich, aus der Krise erkannt, was ihnen gut tut und sind für ihre Leidenschaft eingetreten – ähnlich einer berühmten Heldensaga. Ich konnte ganz viele Ideen in mein (Arbeits-)Leben importieren, z.B. was ich mit meinen alten, aber liebgewonnenen Bilderrahmen anstellen werde 😉 oder wie ich endlich die geplanten Kräuterregale auf der Terrasse in Europaletten hübsch einrichten kann. So wird sich jeder auf seine Art angesprochen fühlen und hoffentlich selbst sagen, was alle Damen behaupten: einfach machen, anpacken, loslegen.

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Inspiration und Freude, denn: „Lass‘ uns glücklich lesen“ ist der erste Schritt…

Deine Gunda

 

Diese Website verwendet Cookies

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen