test

Gedankenkarussell

Gedankenwohnung

Gedankenwohnung: auch Gedanken brauchen ein Zuhause

Dass Gedanken einen Wohnraum brauchen – auf diese Idee bin ich erst dank des kleinen Buches von Johannes Faupel, systemischer Therapeut, Fachjournalist, Texter und Autor, gekommen.

Wir ordnen, systematisieren und kategorisieren so vieles in unserem Leben. Warum dann nicht auch das Naheliegendste: unser Gedankenkarussell? Schließlich behindert es uns oft genug beim klaren, logischen Denken und daraus abgeleiteten Handlungen und Übertragungen in die Praxis. weiter

Diese Website verwendet Cookies Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen